Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

EARSandEYES
Ellen Didszus: Marktforscher bleiben auch in Zukunft unentbehrlich

Der Marktforscher 2032 – Mensch oder Maschine?

Hallo Vorname Nachname,

die Marktforschung ist im Wandel – wer wüsste das besser als Ellen Didszus, die bis Dezember 2019 zwölf Jahre lang als Geschäftsführerin die Geschicke des Branchenverbands BVM leitete. Mit ihr sprachen wir über die Veränderungen in der Branche, den Marktforscher des Jahres 2032 – und ihre persönliche Zukunft. Ihr Kurzfazit „Marktforscher bleiben auch in Zukunft unentbehrlich“ ist zugleich Versprechen und Verpflichtung.

Podcasts erfreuen sich immenser Popularität – kaum ein Thema, zu dem auf Plattformen wie Spotify, Deezer oder in den Mediatheken der Hörfunksender nicht mindestens ein unterhaltsames Audio-Format zu finden ist. Ganz besonderer Beliebtheit erfreut sich das Format derzeit bei jungen Menschen, wie unsere aktuelle Eigenstudie zeigt.

Apps und andere Software zur digitalen Haushaltsführung gewinnen an Popularität. Welche Einstellungen die Deutschen zu diesem Thema haben und welche Barrieren einer Nutzung noch entgegenstehen, haben wir in einer weiteren Eigenstudie untersucht. Erste Ergebnisse finden Sie hier.

Ende Januar entscheidet sich häufig, wie alltagstauglich unsere Neujahrsvorsätze wirklich sind. Falls auch Sie sich für 2020 etwas aus dem Bereich Ernährung vorgenommen haben, geht es Ihnen wie gut einem Drittel der Deutschen. Doch was genau ist eigentlich gemeint, wenn wir uns vornehmen, uns gesünder zu ernähren? Das untersuchten wir in unserer Omnibus-Studie „Neujahrsvorsätze“.

Viel Spaß mit unserem Newsletter wünschen Ihnen

Ihre Susanne Maisch & Frank Lüttschwager
Geschäftsführende Gesellschafter, EARSandEYES

Aktuelle Inhalte für Sie

Ellen Didszus: Marktforscher bleiben auch in Zukunft unentbehrlich „Marktforscher bleiben auch in Zukunft unentbehrlich“

Die langjährige BVM-Geschäftsführerin Ellen Didszus blickt zurück – und nach vorn.
Musik-Streaming: Podcasts sind der Hit bei jungen Menschen Podcasts sind der Hit bei jungen Streamern

Das Audioformat ist derzeit ungemein populär – besonders bei Menschen unter 25.
Haushaltsplanung: Jeder Vierte macht's digital Haushaltsplanung: Jeder Vierte macht's digital

Apps und Programme zur digitalen Haushaltsplanung sind auf dem Vormarsch.
Top-Vorsatz gesünder ernähren: Aber was bedeutet das? „Gesünder ernähren“: Was bedeutet das eigentlich?

Wir haben den Top-Neujahrsvorsatz der Deutschen unter die Lupe genommen.

Weitere Inhalte

Sommergetränke 2019: Ergebnisse im Überblick Sommergetränke 2019: Ergebnisse im Überblick

Die Ergebnisse unserer Getränke-Studie als übersichtliches Dokument.
kvest Webinar Announcement kvest webinar: March 5th, 11 am CET

Agile evaluation of consumer perspectives with kvest Automated Market Research: fast, simple, reliable – sign up now! (English language)

Hat Ihnen dieser Newsletter gefallen? Dann leiten Sie ihn gern weiter!

Haben Sie ihn selbst weitergeleitet bekommen? Dann melden Sie sich gern unverbindlich unter diesem Link an.

Sie haben Kritik, Feedback oder Anregungen? Schreiben Sie uns einfach – wir sind gespannt!

Neues von EARSandEYES auch im Sozialen Web

EARSandEYES auf XING folgen
EARSandEYES auf LinkedIn folgen
EARSandEYES auf Twitter folgen

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

EARSandEYES GmbH

Adrian Neumann
Oberstraße 14B
20144 Hamburg

Tel.: 040 822240240
Mail: an@earsandeyes.com

Geschäftsführer: Susanne Maisch, Frank Lüttschwager

Registergericht: Amtsgericht Hamburg
Handelsregistereintrag: Ears and Eyes GmbH, HRB 76621
Umsatzsteuer-Identifikationsnr.: DE 812919940